Stationsdecken, Kissen und Schutzlaken


alle Produkte für den Klinikbedarf.

Die Stationsdecke ist das Pendant zur Thermotex für den Innenbereich. Sie wird neben dem Einsatz im RTW auch als Einziehdecke in Krankenhäusern benutzt. Der spezielle, antimykotische Filz bewirkt, dass die Stationsdecke für das Bedecken von Patienten vor und nach operativen Eingriffen sehr gut geeignet ist. Auch das Warmhalten von Unfallopfern ist ein weiterer Einsatzzweck, und das bei einem Gewicht von nur 240 g. In Vakuum-Matratzen wird sie benutzt, um den Patienten komplett vor dem Transport einzuwickeln. So bildet sich eine Wärmeschicht innerhalb der Matratze.

Das Einweg Kissen, mit 200gr Siliconfüllung, wird mit Spunbond-nonwoven umhüllt. Die spezielle Siliconfüllung bewirkt, dass sich das Kissen nach dem Auspacken sofort wieder formt.

Das medizell Schutzlaken bestehen aus einer zweilagigen, 50-fach fadenverstärkten Schutzauflage mit hochsaugfähiger und nassfester 28 gr/m2 Tissuewatte und 14µ PE-Folie, die als Nässeschutz Verwendung finden.

Scroll to Top