Optimale Wundversorgung bei Brandverletzungen
Das medizell Verbandpäckchen Brandwunde

● Erstbehandlung
● nicht wundverklebendes Netz
● steril
● Saugschicht mit 8 – 10 facher Wasseraufnahme des Eigengewichts
● Schnelle, einfache Anwendung
● wundseitige Metallisierung
● CE 0481

Das Verbandpäckchen Brandwunde ist die optimale Versorgung bei Brandwunden. Es besteht wundseitig aus einem nicht wundverklebendem Netz, dass ein sofortiges Durchdringen von Flüssigkeit in die darunter liegende Saugschicht ermöglicht.
Dieses aus HDPE hergestellte Netz wird mit einer Ionomer Dünnschicht coextrudiert, welche eine thermische Verbindung mit der darunter liegenden Saugschicht ermöglicht. Metallisierung wundseitig erfolgt durch Hochvakuumverfahren mit Aluminium.
Diese Saugschicht aus 100% Viskose Nadelvlies nimmt die durchgedrungene Flüssigkeit auf. Die Wasseraufnahme beträgt das 8 – 10 fache des Eigengewichts.
Eine wasserdichte Sperrschicht aus atmungsaktiver PE Folie verhindert das Durchdringen der Flüssigkeit nach Aussen.
Die Aussenschicht aus 100% Viskosevlies ist mit einem physiologisch unbedenklichem Farbstoff grün gefärbt.
Aufgenähte Bindebänder ermöglichen die Wundauflage ohne Kontakt zur Wundseite.
Das Verbandpäckchen Brandwunde wird in einer durchsichtigen Innenverpackung incl. Gebrauchsanweisung und einer Olivfarbenen Aussenverpackung vakuumiert geliefert.

Weitere Größen möglich

Bezeichnung: Verbandpäckchen Brandwunde
Artikel Nr:
64060
Maße: 60 x 80 x 0,2 cm
Maße gepackt:
8 x 12 cm
Gewicht:
65 g
Farbe:
Grün / Alu
Verpackungseinheit:
PA / PE Vakuumbeutel mit Gebrauchsanleitung
Sammelpackung
: 20 Einzelverpackungen, 1,4 Kg
Verpackungseinheit ( VE ): 10 Sammelpackungen, 14,5 Kg
NSN Bundeswehr: 6510-12-226-0047

Scroll to Top